PROGRAMM
PROGRAMM - der Infoflyer für Sie:
Download als PDF   (423 KB)
Donnerstag, 16. Dezember 2021
09.00
Registrierung
10.00
Begrüßung und Einführung
T. Fischer und D. Schlembach
 
EPIDEMIOLOGIE UND ÄTIOLOGIE
Moderation: T. Groten
10.15
Präeklampsie – Maternale oder plazentare Erkrankung? Die ewige Diskussion
H. Stepan
10.45
Fetale Wachstumsrestriktion: Definition, Ursachen und Einteilung
S. Kehl
11.15
PRO/CONTRA
Präeklampsie-Screening im I. Trimenon
Pro:
D. Schlembach
Contra:
H. Maul
11.15
LUNCHSYMPOSIUM
PRÄEKLAMPSIE
How to Implement Angiogenic Factors in Clinical Practice
A. Shennan
„Angiogenic Factors in Clinical Practice“ – die Philosophie und die Erfahrungen am Alpenrand
T. Fischer
Q&A
mit freundlicher Unterstützung von PerkinElmer
12.30
Mittagspause / Besuch der Industrieausstellung
 
PRÄVENTION UND PRÄDIKTION
Moderation: H. Stepan
13.15
Prävention der Präeklampsie: Fakten und Mythen
U. Pecks
13.40
Fetale Wachstumsrestriktion – Möglichkeiten zur Sekundärprophylaxe?
T. Groten
14.00
PRO/CONTRA
Angiogene Marker im klinischen Alltag
Pro:
S. Verlohren
Contra:
L. Raio
 
DIAGNOSTIK UND ÜBERWACHUNG I:
HYPERTENSIVE SCHWANGERSCHAFTSERKRANKUNGEN
Moderation: D. Schlembach
14.30
Diagnostik bei hypertensiven Schwangerschaftserkankungen im ambulanten Setting: Was – wann – wie – wie oft?
O. Lapaire
14.55
Von der Ambulanz zur Klinik: Indikation zur Vorstellung / Einweisung in die Klinik
J. Stubert
15.15
In der Klinik: Fetale und maternale Überwachung bei HES / Präeklampsie
G. Bogner
15.35
Entbindungskriterien bei Hypertensiven Schwangerschaftserkankungen
C. Fazelnia
16.00
Kaffeepause /Besuch der Industrieausstellung
 
DIAGNOSTIK UND ÜBERWACHUNG II:
FETALE WACHSTUMSRESTRIKTION
Moderation:T. Fischer
16.30
Woran muss der Pränataldiagnostiker bei Verdacht auf FGR denken?
H. Steiner
16.55
Betreuung /Überwachung Early / Late FGR: Doppersonografie und / oder cCTG
D. Schlembach
17.30
Fetale Wachstumsrestriktion: Time and Mode of Delivery
P. Klaritsch
18.00
ABEND-SYMPOSIUM
PRÄEKLAMPSIE-RISIKOBEWERTUNG IM ERSTEN TRIMESTER
Präeklampsiescreening für alle?
Berner Erfahrung
L. Raio
Prophylaxe der Präeklampsie – mehr als ASS?
D. Schlembach
mit freundlicher Unterstützung von Thermo Fisher Scientific
18.45
Ende des ersten Tages
Freitag, 17. Dezember 2021
08.30
SYMPOSIUM
THROMBOZYTOPENIE UND HÄMOLYSE IN DER SCHWANGERSCHAFT UND POSTPARTAL – TMA IM MITTELPUNKT
Thrombotische Mikroangiopathie in der Schwangerschaft – die Diagnose aHUS im Blick
H. Stepan
aHUS in der Schwangerschaft – Management durch Komplementinhibition
J. J. Menne
mit freundlicher Unterstützung von Alexion
09.15
PODIUMSDISKUSSION
Wann und wie entbinden? – Von den Leitlinien zum klinischen Alltag Fragen und Antworten
Moderation: U. Pecks
Diskussionsteilnehmer: T. Fischer, S. Kehl, H. Maul, L. Raio, D. Schlembach
 
MANAGEMENT BEI HYPERTENSIVEN SCHWANGERSCHAFTSERKRANKUNGEN
Moderation: H. Maul
10.00
Antihypertensive Therapie
R. Dechend
10.30
Antikonvulsive Therapie: Mehr als nur Krampfprophylaxe
J. Huber-Katamay
10.50
Intra- und postpartale Überwachung bei hypertensiven Schwangerschaftserkrankungen
T. Girard
11.15
LUNCHSYMPOSIUM
ANGIOGENESEMARKER – KLINISCHE EVIDENZ FÜR DIE PRAKTISCHE ROUTINE
Neue Aspekte der Prädiktion der plazentaren Dysfunktion
H. Stepan
Angiogene Marker im klinischen Alltag – hilfreiches diagnostisches Tool im Management von Risikoschwangerschaften?
J. Binder
Klinisches Management – State of the Art
M. Baumann
mit freundlicher Unterstützung von Roche Diagnostics
12.15
Mittagspause / Besuch der Industrieausstellung
 
POSTPARTALES MANAGEMENT I
Moderation: S. Verlohren
13.15
Schwangerschaftskomplikation (HES/FGR) im Entbindungsbereich – Herausforderung für die Hebamme
A. Ramsell
13.40
Stillen unter antihypertensiver Therapie
T. Goecke
14.05
Überwachung im Wochenbett: Was müssen Gynäkologe und Hebamme wissen?
I. Erhardt
 
POSTPARTALES MANAGEMENT II
Moderation: H. Zeisler
14.35
„Das kleine Kind“ – Herausforderung für den Neonatologen
H. Proquitté
15.05
PE / FGR aus der Sicht der Betroffenen: Was sollten wir als medizinisches Personal lernen und beachten?
S. Mader
15.35
Langzeitfolgen für Mutter und Kind: Zeit für ein Umdenken
T. Fischer
16.15
Schlußworte und Verabschiedung
T. Fischer und D. Schlembach
Stand: November 2021; Änderungen vorbehalten